Meditation im Unternehmen

Als ich mit dem Unterrichten von Yoga und Meditation begann, führte mein Weg mich schon bald in die ersten Unternehmen. Dafür bin ich aufrichtig dankbar, denn ich habe gemerkt: Hier bin ich richtig, hier kann ich einen wertvollen Beitrag leisten! Ich stieß auf Menschen, die gerade vom Schreibtisch, von der Schicht oder vom Callcenter-Arbeitsplatz kamen und sich über Yoga und/oder Mediation neu aufladen, neu erden konnten. Für regelmäßige Meditationseinheiten komme ich auch in dein Unternehmen in Berlin. 

Zeit, Ort, Dauer

Wie möchtest du Meditation in deinem Unternehmen verankern? Möchtest du deinem Team eine einmalige Erfahrung schenken oder soll ich euch regelmäßig durch eine Meditation führen? Wir stimmen eure Meditationseinheiten individuell auf dein Unternehmen, die Abläufe, die Arbeitszeiten und die Teilnehmer ab. Planen kannst du mit einer erprobten Dauer von 60 Minuten. Ich freue mich auf deinen Anruf!

Meditationsraum & Ausstattung

Bitte überlege schon einmal, wo im Unternehmen wir die Meditation durchführen können. Alles, was wir brauchen, ist ein Raum, in dem wir während der Meditationseinheit ungestört sind. Zu Beginn können wir auf den Bürostühlen meditieren. Mit der Zeit wechseln wir vielleicht auf Yogamatten auf dem Boden, wo die Teilnehmer es sich noch bequemer machen und den ganzen Körper entspannen können. 

Schnupperangebot: Meditation im Unternehmen

Über Meditation und Achtsamkeit hört und liest man ja echt viel. Aber was steckt eigentlich dahinter? Ist es nur ein Hype, weil Steve Jobs das mal aus Indien mitbrachte, oder hat es wirklich einen Mehrwert für den einzelnen? Wie fühlt es sich an, im Moment präsent zu sein und endlich einmal nichts tun zu müssen außer zu atmen? Bei einem Schnupper-Workshop probiert ihr das Meditieren einfach mal aus. Ich freue mich schon auf euch! 

Oder doch lieber Yoga?

Ich liebe es auch, Yogakurse und Yoga Workshops in Unternehmen durchzuführen. Weil ich selbst jahrelang in Unternehmen gearbeitet habe, weiß ich, wie gut es tut, zwischendurch etwas nur für sich zu tun. Ich komme entweder regelmäßig zu euch, z.B. einmal pro Woche, oder ihr bucht einen Yoga Workshop zu einem bestimmten Thema an einem ausgewählten Termin.